Archivkonsolidierung

Projektbeschreibung

Ein führendes Unternehmen der Automotive-Branche betreibt konzernweit diverse Archivsysteme mit SAP®-Anbindung. Einige dieser Systeme sind zwischenzeitlich veraltet, beispielsweise werden alte Release-Stände der Archivsoftware, veraltete Speichermedien wie CD-, DVD- oder WORM-Medien und Hardware-Komponenten (Server und Jukeboxen) verwendet. Dies führt zum einen dazu, dass teilweise kein Hersteller-Support für die verwendeten Komponenten mehr gegeben ist, zum anderen erhöhen sich die Wartungskosten in diesen heterogenen Systemlandschaften drastisch.

Ziel war es, die Archivsysteme und deren Komponenten im Konzern nach und nach zu konsolidieren. Dabei sollten die einzelnen Archivsysteme auf ein zentrales Archivsystem migriert werden. Oberste Priorität hatte dabei die Vermeidung von Datenverlusten. Weiterhin durfte die Systemverfügbarkeit nur in äußerst geringem Maße beeinträchtigt werden.

Projektdurchführung

Nach einer eingehenden Analyse der Archiv- und Systemlandschaft wurde von Savento ein Migrationskonzept erstellt. Die Migration teilte sich dabei in mehrere Phasen auf.

Zunächst mussten die dezentralen Scan- und Viewing-Clients auf einen neuen Software-Release aktualisiert werden. In diesem Zusammenhang wurde auch die Kommunikation zwischen Archivsystem, Clients und SAP®-System von RFC auf http umgestellt.

Anschließend wurde eine Medienmigration (von WORM-Medien auf ein Festplatten-basiertes Storage-System der Marke EMC Centera) durchgeführt. Damit das zentrale Archivsystem die Daten und die Last des Altsystems aufnehmen konnte, musste das Sizing des Archivs und der Komponenten entsprechend angepasst werden.

Nach abgeschlossener Migration erfolgte an einem festgelegten Stichtag die Umstellung auf die zentrale Archivumgebung.

Projektergebnis

Die Archivdaten und -dokumente des Altarchivs wurden vollständig in das zentrale Archivsystem migriert. Die dezentralen Scan-Center sowie die Viewing-Clients wurden auf das neueste Software-Release aktualisiert und die Kommunikation wurde auf das http-Protokoll umgestellt.

Durch die Migration des Altarchivs auf die zentrale, moderne und nachhaltige Archivlandschaft konnte ein veraltetes Archivsystem komplett stillgelegt werden, was zu einer hohen Kosteneinsparung führte. Zudem konnte der Wartungsaufwand für das Archivsystem deutlich reduziert werden.

Weiterhin sind Wartung und Support durch die Aktualität der Software- und Hardware-Komponenten des zentralen Archivsystems bis auf weiteres sichergestellt.

Savento
  Signet